Montessorie Schule Main-Kinzig-Kreis
Maria Montessori

Unterricht

Hess. Schulgesetz

Lerninhalte gemäß hessischem Schulgesetz

Die Freie Montessori Schule Main-Kinzig-Kreis orientiert sich für die Jahrgangsstufen 1 bis 4 an den Bildungszielen des Rahmenplans Grundschule des Landes Hessen sowie für die Jahrgangsstufe fünf und sechs an den Bildungszielen des hessischen Lehrplans für die erweiterte Grundschule / Förderstufe bzw. des verkürzten gymnasialen Bildungsgangs (G8).

Die im hessischen Schulgesetz festgeschriebenen Stundentafeln werden erfüllt und sogar überschritten, denn unserer Auffassung nach erleben Kinder die Welt ganzheitlich, und kognitives, emotionales, soziales und motorisches Lernen geschehen als Einheit.
Gemäß Gesetz und Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichtes erfüllt unsere Schule den Lehrplan für hessische Grundschulen, wie er im Rahmenplan Grundschule[1] festgeschrieben ist. Am Ende der 4jährigen Grundschulzeit haben die Schüler unserer Schule den Lehrplan erfüllt.
Die Lerninhalte des Rahmenplans und der Lehrpläne für die Sekundarstufe I werden durch die in der Schule vorhandenen Entwicklungsmaterialien und Lernangebote abgedeckt.

Auch darüber hinaus werden der Lernwille und das Lerninteresse der Kinder keinerlei Beschränkungen unterworfen.

Im Jahresgesamt haben die Schüler mindestens denselben Zeitanteil für fachliches Lernenwie Schüler staatlicher Schulen.




[1] Rahmenplan Grundschule gemäß der 204. Verordnung über Rahmenpläne des hessischen Kultusministers vom 21.3.1995; 1. Auflage: Juni 1995


 

Wochenstruktur und Schulzeiten

In der Freien Montessori Schule Main-Kinzig-Kreis kann jedes Kind gemäß seinem individuellen Entwicklungsstand und Interessen im vorgegebenen Rahmen nach eigenem Rhythmus arbeiten und seine eigenen Ideen und Vorhaben verfolgen. Daher gibt es kei­nen Schulwochenplan im hergebrachten Sinne im 45-Minuten-Takt mit Pau­sen, diese sind mit dem pädagogischen Ansatz nicht zu vereinbaren. Es gibt einen Rahmen, der viel Freiheit für spontane Aktivität lässt. Dennoch bietet dieser Rahmen genügend Regelmäßigkeiten, welche einerseits die Woche strukturieren und damit Orientierung und verläss­lichen Halt ermöglichen sowie andererseits Raum für Ritua­lisierungen gewäh­ren.
Nach einer gleitenden Anfangszeit von 8:00 bis 8:30 Uhr, während der die Kin­der gemäß ihrer häuslichen Situation ankommen, beginnt der Tag langsam, jeweils dem Rhythmus des Kindes angepasst. Jedoch ist in dieser ersten Phase bereits auch, wenn gewünscht, ein intensives Arbeiten möglich.
„Lernen und Rhythmus des Kindes verteilen sich auf den Tag“.
Am Beginn des Tages sieht Maria Montessori eine dreistündige, ungestörte Arbeitszeit vor, in der kein Gruppenunterricht stattfindet. Nach einer angemessenen Pause schließt sich dann der 2. Lernzyklus an. Wir bieten in der Zeit von 8.30 bis 11.45 Uhr (inklusive einer frei wählbaren Pause) deshalb die Freiarbeit an.
Daran anschließend die Mittagspause von einer Stunde Dauer mit gemeinsamen Mittagessen und ausreichend Zeit für Bewegung.
Ab 13.00 Uhr werden tagesabhängig der Fachunterricht Sport sowie verbindliche Arbeitsgruppen wie Englisch, Musik und Religion angegliedert.
An drei Tagen endet der Unterricht um 15.15 Uhr, an den beiden übrigen Tagen um 14.15 Uhr (Donnerstags und Freitags).
Beispiel für eine Wochenübersicht:

Uhrzeit

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
8.00 – 8.30
Gleitender Anfang
Gleitender Anfang
Gleitender Anfang
Gleitender Anfang

Gleitender
Anfang

8.30 – 11.45

Arbeitszeit
(inkl. Pause)

Arbeitszeit (inkl. Pause)
Arbeitszeit (inkl. Pause)

Arbeitszeit
(inkl. Pause)
bis 10.45

Arbeitszeit
(inkl. Pause)

11.45 – 12.45
Mittagspause
Mittagspause
Mittagspause
Exkursionstag
bis 14.15
Mittagspause
12.45 – 14.15
Sport

 

Arbeitszeit/
AG Englisch
Arbeitszeit/
AG Religion

Exkursionstag

bis 14.15

Arbeitszeit/
Schulversammlung (Kreis)
14.15 – 14.30
Pause
Pause
Pause



14.30 – 15.15
Sport
Arbeitszeit/
AG Musik
Arbeitszeit/
AG Musik


Unsere Schule garantiert eine verlässliche Schulzeit ohne Unterrichtsausfall von 8.00 bis 15.15 Uhr (Montags bis Mittwochs) bzw. von 8.00 bis 14.15 Uhr (Donnerstags und Freitags).