Montessorie Schule Main-Kinzig-Kreis
Maria Montessori

Aus dem Alltag

Kinder der Montessori Schule informieren sich über Waisenhaus in Kenia

Tanja Fischer und Rainer Frank berichten interessierten Kindern im Rahmen eines Schulprojektes vom Calvary Zion Waisenhaus in Mombasa.

Schulkinder zeigen Kenia auf der Landkarte„Wisst Ihr denn wo Kenia ist?“ fragt Rainer Frank die Kinder der Freien Montessori Schule Main-Kinzig. Gemeinsam gehen sie zu der Weltkarte die im Gang hängt. Aber die Kinder haben sich auf den Besuch vorbereitet und können ihm nicht nur Kenia auf der Karte zeigen sondern wissen auch bereits, dass Mombasa am Meer liegt und Nairobi die Hauptstadt ist.

„Gehen die Kinder auch in den Kindergarten und zur Schule“ ist eine der vielen Fragen die die wissbegierigen Schülerinnen und Schüler an die zwei Unterstützer des Waisenhauses stellen. „Ich bin erstaunt wie viel die Kinder bereits Wissen und welche detaillierten Fragen sie stellen“ stellt Rainer Frank überrascht fest.

Die Kinder stellen Rainer Frank viele FragenSchon seit einiger Zeit beschäftigt sich eine Gruppe Kinder der Klasse der Erdbeerfrösche mit dem Heim in dem 45 Kinder im Alter von 2 bis 18 Jahren leben. Eine Informationsbroschüre des Waisenhauses weckte das Interesse. Danach startete die Informationsbeschaffung über unterschiedlichsten Quellen. Aber schnell wurde klar, dass die Schüler an Informationen aus erster Hand interessiert sind. So wurde der Kontakt zu Tanja Fischer und Rainer Frank hergestellt und eine Einladung in die Schule ausgesprochen. „Wir freuen uns sehr über das Interesse der Kinder und schildern gerne von unseren Erfahrungen in Kenia und dem Waisenhaus“ berichtet Tanja Fischer.

Die Jungen und Mädchen interessieren sich für die genauen Lebensumstände der Waisenkinder in Mombasa. Sie sind sehr überrascht als sie sehen, dass sich bis zu 4 Kinder ein Bett teilen müssen. „Ich hoffe, dass die Kinder bald in ein größeres Zuhause umziehen können“ wünscht sich Lara. Das könnte bald Realität werden, denn dank der Unterstützung von Tanja Fischer und Rainer Frank wurde ein geeignetes Gelände erworben. Die Bauarbeiten gehen voran, doch nach wie vor werden Spenden für die Fertigstellung der Gebäude benötigt. Weitere Informationen zum Calvary Zion Waisenhaus befinden sich auf der Webseite der Stiftung Pro-Afrika  (www.pro-afrika.eu).

 

Autorenlesung auf dem Weihnachtsmarkt



Am Dienstag, den 6. Dezember 2011 haben unsere jungen Autorinnen und Autoren aus Ihrem Werk "Schreiben macht uns Spaß. Geschichten und Gedichte aus der Montessorischule" auf dem Gelnhäuser Weihnachtsmarkt vorgelesen. Für ihre spannenden, lustigen und liebevoll vorgetragenen Texte erneten die Kinder neugieriges Interesse und viel Applaus.
Die Schule hat ein Buch zur Verlosung ausgeschrieben. Wer bis zum 31.12.11 eine E-Mail mit dem Kennwort: Schreiben macht uns Spaß an die Freie Montessori Schule schickt, nimmt automatisch an der Verlosung teil.
Wir drücken Ihnen die Daumen!

Buchcover src=

 

   

Montessori Kinder als Autoren auf der Buchmesse

Autorenkind der Montessori Schule
Buchmesse 2011

Schreiben macht uns Spaß - Geschichten und Gedichte

aus der Montessorischule

Vom 12. - 15. Oktober 2011 präsentierten 7.400 Aussteller aus 106 Ländern ihre Neuheiten auf der Frankfurter Buchmesse, zu der in diesem Jahr rund 283.000 Besucher kamen. Ein Teil davon waren Kinder aus der Freien Montessori Schule Main-Kinzig-Kreis in Linsengericht. Der Wagner Verlag aus Gelnhausen bot den Kindern Anfang dieses Jahres die Möglichkeit, ihre schriftstellerischen Fähigkeiten zu zeigen, in dem er ihre Manuskripte in einem Buch zusammenfasste und es publizierte. Heraus kam das im Mai erschienene 101 Seiten umfassende "Schreiben macht uns Spaß - Geschichten und Gedichte aus der Montessorischule" mit allerlei kleinen und großen Werken von insgesamt 39 Autoren, die von einer geheimen Tür, einem gläsernen Wolf, dem Wunder der Elfen, dem Angriff der dunklen Macht, dem Dragon Planet und vielem mehr erzählen. Im Rahmen einer kleinen Autorenpräsentation auf dem Messestand des Wagner Verlags bekam jedes der Kinder unter Blitzlichtgewitter ein T-Shirt mit dem Aufdruck "ich bin Autor" geschenkt, welches fortan mit Stolz getragen wurde - denn schließlich war man ja auf der Buchmesse und konnte so zeigen, dass man vom Fach ist!  Der Stand des Wagner Verlags befand sich in Halle 10, wo auch viele andere Verlage ihre Kinderbücher und Comics präsentierten. So blieb der Besuch nicht nur für die begleitenden Eltern sondern gerade auch für die Kinder weiterhin ein interessanter Ausflug auf die größte Messe ihrer Art. An nahezu jedem Stand dieser Halle gab es etwas zu sehen, zu lesen oder zu hören. Und nette Verlagsmitarbeiter ließen auch den einen oder anderen Lutscher und auch Minibücher in die Kinderhände wandern. Wenn das Ablaufen der schier endlosen Gänge trotz der vielen sehenswerten Stände und deren Produkte nicht zwangsläufig zu einer gewissen Erschöpfung geführt hätte, wären die Kinder sicher gerne noch viel länger geblieben - im größten "Buchladen" der Welt.

   

Wir gratulieren!

Unseren Kollginnen Heike Melde und Rebecca Weber gratulieren wir ganz herzlich zum erfolgreich bestandenen AMI-Diplom! Ihr Diplomzeugnis durften die beiden am Samstag, den 20.8.2011 in Baldegg/Schweiz aus den Händen von Dr. Peter Gebhart-Seele entgegen nehmen.


Sabine Katzmann und Miriam Meisner gratulieren Lisa Schaffrath zur bestandenen Prüfung.

Am Donnerstag, den 18.8.2011 absolvierte Frau Lisa Schaffrath ihre Abschlussprüfung zur staatlich geprüften Erzieherin. Auf dem Foto gratulieren die Schulleiterinnen Miriam Meisner und Sabine Katzmann zur erfolgreichen Prüfung und heißen Frau Schaffrath als Kollegin im Team der Freien Montessori Schule herzlich willkommen.


   

Ich habe einen Käfer gefunden!

Ich hab einen Käfer gefunden!Einmal in der Woche ist in der Freien Montessori Schule Main-Kinzig-Kreis Projekttag. Für die Kinder im ersten Schulbesuchsjahr und weitere Schulkinder, die sich in die Projektgruppe eingewählt haben, bedeutet dies einen Tag im Wald zu verbringen. Der Waldtag ist ein fester Bestandteil im pädagogischen Konzept der Schule und erfüllt vielfältige pädagogische Aufgaben.

Weiterlesen: Ich habe einen Käfer gefunden!

   

Spannende Nächte in der Montessori Schule

Spannende Lesenacht

Bereits zum zweiten Mal organisierten die Lernbegleiterinnen der Freien Montessori Schule Main-Kinzig-Kreis zwei Lesenächte in den Schulräumen. Begeisterte Bücherwürmer freuen sich schon jetzt auf das kommende Schuljahr und die nächste Lesenacht.

Weiterlesen: Spannende Nächte in der Montessori Schule